welcome to my life ;D


flame-dragon.:~:*Mach deine Augen auf und du siehst meine Welt*:~:. it's magic ;D
  Startseite
  Archiv
  .:~:Pech:~:.
  .:~:*nutzloses zeug*:~:.
  .:~:*by me*:~:.
  .:~:*<3*:~:.
  .:~: so ne Geschichte halt:~:.
  .:~:PP-Hassecke:~:
  .:~:120x Liebe:~:.
  .:~: my adopted pets:~:.
  .:~:nAchdenklicHes:~:.
  .:poeMs:.
  .: mY besT friendZ:.
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   .:~:Grafikgästebuch:~:.
   .:~: page von nem freund :~:.
   .:~:schönes Blöggele:~:.
   .:~:bloG von Mir und kaddÜ:~:.
   .:~:tH-hasspaGe:~:.
   .:~:upload your pictures:~:.
   .:~:Ana's bloG:~:.
   .:~:my bloG:~:.
   .:~:my passwort bloG:~:.
   .:~:Michi's bloG:~:.
   .:~:JessY's bloG:~:.
   .:~:KatY's bloG:~:.
   .:~:Patrick'z bloG:~:.
   .:~:my off-blog:~:.
   .:~:Forum:~:.
   .:~:Chat:~:.

besser ein paar echte freunde als viele falsche Wo immer du bist, was du auch immer tust, ob du lachen oder weinen musst, ob jemand dich liebt oder alle dich hassen auf mich kannst du dich immer verlassen! *broken~soul* Lovex - Bullet for the pain

http://myblog.de/flame-dragon

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
GRUNDREGELN FÜR DAS ZUSAMMENLEBEN MIT SICH SELBST..

1. was sich im schrak verbirgt, sieht man nicht
2. was nicht stinkt ist auch noch essbar
3. was essbar ist, aber stinkt, ist zu teuer
4. wenn man wäsche lang genug liegen lässte, wäscht sie sich von selbst
5. wenn etwas kaputtgeht, erst mal abwarten ob es sich nicht von selbst repariert
6. der mülleimer ist NIE zu voll
7. das geschirr ist NIE zu dreckig
8. wer flaschen zu lange als bodendekoration missbraucht, wird zeuge einer bösen und schmerzhaften überraschung
9. es ist erstaunlich, was alles in den aschenbecher passt
10. wenn der boden komplett mit müll bedeckt ist, braucht man keien staubsauger mehr
11. die nachbarn haben ein viel größeres lebensmittelassortiment als die supermärkte
12. fliegen sind faszinierende tiere
13. reinigungsmittel fühlen sich viel wohler, wenn man sie nie öffnet
14. das bett sollte, falls vorhanden, immer von müll freigehalten werden, ansonstenist die erhaltung der art gefährdet
15. wenn besuch kommt, alles in eine ecke räumen und jedes mal in eine andere, dies zeugt von charakterflexibilität und kreativem denken
16. wenn man das unstillbare gefühl hat aufzuräumen- aufs sofa (bett/stuhl/boden/bierkasten) setzen, ein bier (zwei bier/drei bier/vier bier) öffnen, rauchen und musik hören. Diesen vorgang solange wiederholen, bis entspannung einsetzt und der sinnlose arbeitsdrang vergeht
17. man sollte grundsätzlich nur frauen einladen, die tanzen können, so kann man sich an ihrer anmut und grazie erfreunen, während jene versucht, auf die endlos weit voneinander entfernten platzoasen in der kreativen unordnungswüste zu treten
18. es gibt kein chaos, welches nicht mit einer portion gesunden optimismus erfolgreich ignoriert werden könnte
19. hallo katy, keijo, michelle und die andren ^o^
20. ROFL

UND NUN
MUSIIIIIK!!!!!!!!
Tiddle-tiddle bong
Bing bang bong
Bing tiddle bong
Bang bing tiddle bong
Bang bang bong
Bong…….
An dieser stelle bemerkte der verfasser seine unlust am weiterverfassen und viel vom stuhl, was die vomstuhlfallendeverfasserkomission als äußerst schmerzhaft befand..



Fakten, Fakten, Fakten - sinnlose Fakten!

Wer kennt das nicht: Man muss sich etwas merken, etwas was wichtig ist, etwas was man braucht. Zum Beispiel eine binomische Formel,
Englischvokabeln oder die Aufgaben für den Führerschein. Aber unser Gehirn weigert sich die Informationen dauerhaft abzuspeichern. Auf der anderen Seite gibt es Dinge, die für uns unwichtig sind, die wir dennoch nach einmaligem Hören oder Lesen nicht mehr aus dem Gedächtnis bekommen. Auf den nächsten Seiten haben wir solche Informationen, für euch zusammengestellt. Ihr braucht sie euch nicht zu merken, aber dennoch werdet ihr euch an diese Fakten größtenteils erinnern. Viel Spaß damit ...


1. Das Lied “Happy Birthday to you” spontan bei öffentlichen Anlässen zu singen, ist in den USA verboten, da der Konzern TimeWarner bis 2030 das Copyright an dem Song besitzt.

2. Königspinguine können bis zu 535 Meter tief tauchen.

3. In Lynchburg (Tennessee), wo Jack Daniel’s Whiskey hergestellt wird, herrscht Alkoholverbot.

4. Der Erdölkonzern Shell begann als kleiner Laden in London - er verkaufte Muscheln.

5. Nicole Kidman hat panische Angst vor Schmetterlingen.

6. Menschen stückeln den Atem beim Lachen in je 1/15-Sekunden lange Stöße, die sich alle 1/5-Sekunden wiederholen.

7. 6 000 000 000 000 000 000 000 Tonnen wiegt die Erde.

8. Vertrauenslehrer ist Frau Klenner(?).

9. Die Aufklärungsquote der bekannt gewordenen Morde lag 2003 in Deutschland bei 95,6 Prozent, für Wohnungs-Einbruchdiebstahl bei 18 Prozent.

10. 1974 bis 1978 herrschte Krieg zwischen der Kahama-Gruppe und der Kasakela-Familie in Tansania. Die Kahamas wollten sich im Süden des Kasakela-Gebietes ein Wohngebiet sichern. Die Kasakelas verfolgten und töteten die Kahamas bis zur Ausrottung ... die Rede ist von Schimpansen.

11. Der Koala ist das faulste Tier der Welt: Er schläft täglich rund 20 Stunden.

12. Schätzungsweise 100 000 Naturkatastrophen haben im vergangenen Jahrtausend etwa 15 Millionen Menschen getötet.

13. Am und im menschlichen Körper leben zehnmal mehr Bakterien, als er Zellen hat.

14. Ich glaube Herr Weiskirch ist schwul. xD rofl

15. Die giftigste Schlange der Welt, der Australische Inlandtaipan, könnte mit einem Biss 250 000 Mäuse oder mindestens 44 Menschen töten.

16. Homer J. Simpson heißt mit vollem Namen Homer Jay Simpson.

17. Eine Wanderratte kann sich bis zu 500 Mal in sechs Stunden paaren.

18. Am Toten Meer bekommt man keinen Sonnenbrand - es liegt 400 Meter unter dem Meeresspiegel, seine Dunstschicht ist so dick, dass schädliche UV-Strahlen sie nicht durchdringen.

19. Die ersten Zigaretten von Marlboro wurden mit rosafarbenen Filtern verkauft, damit Lippenstift darauf nicht zu sehen ist.

20. Die Zensur britischer Abiturienten wird um zwei Prozent angehoben, wenn am Tag der Prüfung ihr Haustier stirbt, und um fünf Prozent, wenn ein naher Verwandter stirbt.

21. Unser Hausmeister heißt Herr Sanner.

22. Die größte bislang gefundene Primzahl lautet 2 hoch 25 964 951 minus 1. Sie hat mehr als 7,8 Millionen Stellen.

23. In Kenia leben Elefanten, die das Geräusch vorbeifahrender Lastwagen imitieren können.

24. Wir haben mehr Lehrerinnen als Lehrer.

25. Die Antibabypille sollte ursprünglich unfruchtbare Frauen fruchtbar machen.

26. Blitze bewegen sich von unten nach oben.

27. Die Weltgesundheitsbehörde strich erst 1992 Homosexualität von der Liste der Krankheiten.

28. Der Name “Philipp” bedeutet Pferdeliebhaber.

29. Der Tsunami in Asien im Dezember 2004 hat so viel Energie freigesetzt, wie die USA in sechs Monaten verbrauchen.

30. Die NPD lässt ihre Parteizeitung “Deutsche Stimme” in Polen drucken.

31. Der Vertretungsplan hängt am schwarzen Brett.

32. Der Weltrekord im Dauerschluckauf liegt bei 69 Jahren.

33. Die Mafia ist das größte Wirtschaftsunternehmen Italiens. Laut einem führenden Ermittler macht sie mittlerweile 100 Milliarden Euro Umsatz - doppelt so viel wie Fiat.

34. Die erste Beschreibung eines weiblichen Orgasmus stammt von der Nonne Hildegard von Bingen.

35. Jack the Ripper war Linkshänder.

36. In New York leben mehr Italiener als in Rom, mehr Iren als in Dublin und mehr Schwarze als in jeder anderen Stadt der Welt.

37. 95 Prozent des Meeres sind noch unerforscht.

38. Bei schulischen Problemen oder sonst irgendeiner Art von Ärgernissen kann man sich immer an die kleine SV wenden.

39. Beim Bau der Pyramiden Cheops, Chefren und Mykernios in Gizeh durfte jeder Arbeiter zwei Bier pro Tag trinken.

40. Bis 1903 enthielt ein Liter Coca-Cola etwa 250 Milligramm Kokain.

41. Unser Körper gibt jeden Tag mindestens einen halben Liter Schweiß ab, bei großer Anstrengung bis zu zwei Liter pro Stunde.

42. In Deutschland werden pro Tag etwa 363 Millionen Zigaretten geraucht.

43. Termiten erkennen die Größe eines Holzstückes anhand ihrer Kaugeräusche.

44. Eine deutsche Studie prüfte die Trefferquote von Wahrsagungen - sie liegt bei vier Prozent.

45. Der Weltrekord im Kirschkern-Weitspucken steht bei 21,71 Metern.

46. Regel 46 wurde gestrichen xD.

47. Mit dem Kopf gegen die Wand zu schlagen, verbraucht pro Stunde 150 Kalorien.

48. Die Tür zur Downing Street No. 10, dem Sitz des englischen Premierministers, kann nur von innen geöffnet werden.

49. Ein durstiges Kamel kann in 15 Minuten 200 Liter Wasser trinken.

50. Zwischen 235 und 285 nach Christus regierten mehr als 20 römische Kaiser - nur einer starb eines natürlichen Todes.

51. Das Chaosbüro hat einen Briefkasten, wo Anregungen, Komplimente oder ähnliches hinein geworfen werden können.

52. Männer, die von der australischen Meeresqualle “Irukandji Jellyfish” genesselt werden, können eine Erektion anschließend deutlich länger halten.

53. Cola löst Rost.

54. Mehr als die Hälfte aller Frauen packt für einen zweiwöchigen Urlaub über 50 Kleidungsstücke ein.

55. Der Amerikaner Dennis Hope ließ sich 1980 beim Grundbuchamt von San Francisco als Besitzer unseres Sonnensystems eintragen - mit Ausnahme der Erde.

56. Der schnellste Fisch der Welt ist der Schwarze Marlin - er schafft die 100 Meter in unter drei Sekunden.

57. Im Büro von Herrn Weiskirch riecht es immer stark nach Deo.

58. Das lauteste Geräusch im Tierreich erzeugt der Pistolenkrebs. Seine Knallschere erreicht 150 bis 200 Dezibel - das ist etwa so laut wie ein startender Düsenjet. Mit dem Krach kann der Krebs Beutetiere töten.

59. Der elfjährige Frank Epperson erfand 1905 versehentlich das Eis am Stiel, indem er ein Glas Limonade mit einem Löffel darin im Freien stehen ließ - über Nacht gefror die Limo.

60. Tintenfische können die Farben ihrer Umgebung annehmen, obwohl sie farbenblind sind.

61. Die Chaos sucht immer neue Redakteure und Sponsoren.

62. Astronauten können nicht rülpsen - Kohlendioxid findet in der Schwerelosigkeit keinen Weg nach oben.

63. Los Angeles heißt mit vollem Namen El Pueblo de Nuestra Señora la Reina de los Angeles del Río de Porciúncula.

64. Franzosen essen 500 Millionen Schnecken im Jahr.

65. Obwohl der Buddhismus in Indien seinen Ursprung hat, sind nur zehn Prozent der Inder Buddhisten.

66. Weil eine Möwe am Türichsee seinem Architekten ein Stück Brot aus der Hand gepickt hatte, nannte der Schweizer Ueli Prager sein erstes Restaurant “Mövenpick”.

67. Hündinnen können von mehreren Hunden gleichzeitig schwanger werden.

68. In öffentlichen Toiletten wird das Klo, das dem Ausgang am nächsten liegt, am wenigsten benutzt, das mittlere am häufigsten.

69. Das Eigelb enthält mehr Eiweiß als das Eiweiß.

70. Der Gründer der Obi-Kette hatte das Geschäftskonzept drei Franzosen abgekauft. Die Franzosen wollten den Markt “Hobby” nennen, konnten das H aber nicht aussprechen.

71. Der Erfinder des Telefons, Alexander Graham Bell, hatte eine schwerhörige Mutter und eine taube Ehefrau.



SINNLOSE GESETZE

Wer kennt sie nicht, die schwachsinnigen Gesetze? Egal auf welcher Reise unseres Lebens wir uns befinden, überall können wir sie entdecken, und ich bin mir sicher, dass JEDER schon einmal gegen ein Gesetz verstoßen hat. Ja selbst wenn ihr noch nicht einmal wisst, dass ihr etwas Unrechtes getan habt. Dabei ist es ganz egal, ob dieses
Gesetz in irgendeinem staatlichen Buch niedergeschrieben wurde oder ob dieses Verbot von einer Person mündlich ausgesprochen wurde. Und wer Augen und Ohren weit offen hält, bemerkt, dass sich viele dieser einmal sinnvoll gedachten Gesetze widersprechen, oder sie uneinhaltbar sind. Und auch hier ist wieder egal, wer dieses Gesetz
aufgestellt hat. Selbst die „Großmacht“ Amerika hat es zuhauf geschafft, sinnlose Gesetze aufzustellen. Oder haltet ihr es etwa für sinnvoll einen Menschen, der bereits Selbstmord begangen hat, zum Tode zu bestrafen??? Aber auch Deutschland, das muss man fairer weise sagen, steht nicht besser da, denn wir Deutschen halten es anscheinend für nötig in unserem Gesetzbuch niederzuschreiben, wie man sich auf einer Toilette zu verhalten hat und für was dieser „Abort“ eigentlich genau zu gebrauchen ist. Ich schreibe diesen Artikel aber auch mit Blick auf unsere Schule. Denn auch wir besitzen eine sogenannte Schulordnung, in welcher die Grundlagen des Zusammenlebens angesprochen werden. Leider ist es unter uns Schülern nicht üblich diese sorgfältig zu lesen. Stattdessen landet unsere Schulordnung früher oder später als Papierflieger in unserem Schulgarten. Das dies allerdings auch gegen unsere Schulordnung spricht, sollte an dieser Stelle einmal erwähnt werden. Grundsätzlich ist es ratsam, sich über die Gesetze eines Landes, einer Stadt oder des Ortes, an dem man sich aufhalten will zu informieren. Denn solltet ihr zum Beispiel irgendwann einmal das Bedürfnis verspüren einen Esel in einer Badewanne übernachten zu lassen, solltet ihr euch hüten, dies in Arizona zu praktizieren. Dies ist dort nämlich gesetzlich strengstens verboten.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung